You are here: Home Unterrichte Praktischer Fahrunterricht

Praktischer Fahrunterricht

Im praktischen Fahrunterricht der Fahrschule Körber lernst Du das Fahren eines KFZ im Straßenverkehr und Du bekommst einige wichtige technische Grundkenntnisse vermittelt, die Dich in die Lage versetzen, Dein Fahrzeug regelmäßig auf einen ordnungsgemäßen technischen Zustand zu überprüfen. Im ersten Schritt wirst Du in Dein Schulungsfahrzeug eingewiesen. Genauso solltest Du auch Deine praktische Fahrprüfung beginnen, also gut aufgepasst!

Erste Schritte der praktischen Fahrstunden

Einstellen der Sitze, Spiegel, Sitzgurt, Bedienung der Schaltelemente im Fahrzeuginneren und vieles mehr.

Anfahren, Bergauf anfahren, Rückwärtsfahren, Einparken - all das muss für die praktische Prüfung gut eingespielt sein, und Du hast ein Gefühl für das Auto entwickelt.

Fahren lernen, mit allem was dazu gehört!

Straßenregeln im praktischen Umgang: z.B. Stoppschilder, rechts-vor-links Regeln, schwierige Kreuzungssituationen. Auch schwierige Wetterbedingungen oder auch Nachtfahrten sowie Überlandfahrten sind Inhalte in den Praxisstunden mit Deinem Fahrlehrer.

Normale Fahrstunden im Münchner Stadtverkehr, ob auf dem mittleren Ring, in verkehrsberuhigten Zonen oder an kritischen Punkten: Dein Fahrlehrer kennt diese Orte wie seine Westentasche. Er kann Dich so bestens auf die Prüfung sowie auf das Leben mit dem Führerschein vorbereiten.

Sonderfahrten: wichtig und vorgeschrieben.

Sonderfahrten sind vom Gesetzgeber vorgeschrieben und sehr sinnvoll. Hier erlernt man das Fahren unter besonderen Verkehrsbedingungen, z.B. auf Landstraßen und Autobahnen sowie bei Dunkelheit. Wichtige Informationen für die Prüfung und das gesamte weitere Fahrerleben.

In der Tabelle siehst Du die vorgeschriebene Anzahl anhand der Führerscheinklasse B.

Besondere Ausbildungsfahrten

    Überlandfahrten Autobahnfahrten Nachtfahrten
Klassen A1, A2, A, B 5 4 3
Klasse A1 auf A 3 2 1
Klasse A1 auf A2
Klasse A2 auf A
(Vor Ablauf der 2jährigen Frist nach § 15 Abs. 3 FeV)
3 2 1
B auf BE
B auf C1
C1 auf C
C1 auf C1E
3 1 1
B auf C
C auf CE
5 2 3
Klassen C1 und C1E in einem gemeinsamen Ausbildungsgang Solo 1 1 0
Zug 3 1 2
Gesamt 4 2 2
Klassen C und CE in einem gemeinsamen Ausbildungsgang Solo 3 1 0
Zug 5 2 3
Gesamt 8 3 3

Wie viele Fahrstunden werden Sie benötigen?

Wie viele Fahrstunden Du - abgesehen von den Sonderfahrten - benötigst, hängt von Deinen Fähigkeiten, Motivation und der Konzentrationsfähigkeit ab. Wenn Du mehr Fragen bezüglich der Praxisstundenzahl und den Inhalten hast, ruf am besten einmal in einer unserer Filialen an, oder nutze einfach unsere Kontaktform. Die Öffnungszeiten und Adressen sind unten angegeben.