Frequently Asked Questions
& der Weg zum Führerschein

Hier versuchen wir Dir schnell Antworten auf Fragen zu geben die Du Dir wahrscheinlich schon gestellt hast. Falls Du hier keine Antworten auf deine Fragen finden solltest, wende Dich gerne direkt an uns.

Was muss ich machen, um mich bei euch anzumelden ?

Du kannst jederzeit in eine unserer Filialen vorbeikommen um Dich anzumelden. Der aktuelle Grundbetrag ist bei Anmeldung zu leisten.

Wie viel kostet der Theorieunterricht?

Der theoretische Unterricht ist bereits im Grundbetrag enthalten.

Ist das Lernmaterial schon im Grundbetrag enthalten?

Nein. Das Lernmaterial „Fahren Lernen Max“ kannst Du bei uns kostenpflichtig erwerben. Du bekommst bei uns ein Lehrbuch welches die Lektionen des Theorieunterrichts enthält, und sich ideal zum Nachschlagen und Lernen eignet. Zusätzlich gibt es zwei App-Zugänge, für die Vorbereitung auf die theoretische und praktische Prüfung. Das Lehrmaterial ist immer auf dem aktuellsten Stand und für Dich ein Jahr gültig.

Muss ich in den Theorieunterricht?

Ja, der theoretische Unterricht ist bei Ersterwerb und Erweiterung einer Fahrerlaubnis verpflichtend (außer bei der Aufstiegsregelung in den Motorradklassen). Umschreiber hingegen können, müssen jedoch den Unterricht nicht besuchen.

Wann kann ich mit den Theoriestunden anfangen?

Du kannst noch direkt am gleichen Tag der Anmeldung Deine erste Theoriestunde besuchen.

Kann ich den Theorieunterricht nur in der Filiale besuchen, in der ich mich angemeldet habe?

Nein, den Theorieunterricht kannst Du in allen vier Filialen der Fahrschule Körber besuchen.

Montags und Mittwochs in der Leonrodstraße, Dienstags und Donnerstags im OEZ, ebenfalls Dienstags in der Mettinghstraße. In der Feldmochinger Straße bieten wir den theoretischen Unterricht Dienstag und Donnerstag jeweils am Vormittag an.
Den aktuellen Theorieplan findest Du immer auf unserer Website.

Finden die Theoriestunden auch am Vormittag statt?

Die Theoriestunden sind bei uns immer von Montag bis Donnerstag 19:00 - 20:30 Uhr. In der Feldmochinger Straße findet der Unterricht jeweils Dienstag und Freitag von 10:00 - 11:30 Uhr statt. Während der Ferien bieten wir auch Vormittags Theorie-Ferienkurse an.

Was passiert, wenn ich keine Zeit habe zum Theorieunterricht zu kommen?

Es geschieht nichts. Je öfter Du zum Theorieunterricht kommst, desto schneller bist Du fertig. Wenn Du keine Zeit hast zu kommen, verlängert sich jedoch die Dauer der theoretischen Ausbildung. Die Dauer der theoretische Ausbildung liegt ganz in Deiner Verantwortung und Flexibilität.

Wie oft muss ich zum Theorieunterricht kommen?

Das ist sehr unterschiedlich und richtet sich jeweils nach Deiner beantragten Führerscheinklasse. Insgesamt sind z.B. bei Ersterwerb einer Fahrerlaubnis der Klasse B 14 Doppelstunden Pflicht. Darin enthalten sind 12 Doppelstunden zum Grundstoff und jeweils zwei klassenspezifische Stunden. Eine Theoriestunde entspricht einem Thema und dauert 90 Minuten.
Für detaillierte Infos zu Deiner Führerscheinklasse schaue "hier"

Gibt es den Theorieunterricht auch auf Englisch?

Nein, wir bieten den Unterricht nur auf deutsch an.

Aktuell kann die theoretische Prüfung jedoch in 12 Fremdsprachen absolviert werden.

Diese sind: Englisch, Französisch, Griechisch, Hocharabisch, Italienisch, Kroatisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Spanisch und Türkisch.

Muss man zur Prüfungsvorbereitung kommen?

Wir sind verpflichtet uns von Deinem aktuellen Wissenstand zu überzeugen bevor wir Dich zu einer Prüfung anmelden, daher ist die Teilnahme an mindestens einer Prüfungsvorbereitung erforderlich. Gerne kannst Du von dieser Möglichkeit aber auch öfters Gebrauch machen.
Sieh es als einen letzten "scharfen Test" bevor es dann ernst wird bei der Prüfung! Schon viele konnten sich so noch um die letzten entscheidenden Punkte verbessern und haben Ihre Prüfung erfolgreich gemeistert.

Wann kann ich meine Prüfungen machen?

Die theoretische und praktische Prüfung kann erst absolviert werden, nachdem der Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis beim Kreisverwaltungsreferat gestellt wurde und der TÜV den Prüfauftrag erhalten hat, vorausgesetzt Du hast alle erforderlichen Ausbildungsinhalte absolviert: z.B. insgesamt 14 Theorieunterrichte oder mindestens 12 Sonderfahrten in der praktischen Ausbildung.

Wann kann man anfangen zu fahren?

Eine Parallelausbildung in Theorie und Praxis ist grundsätzlich möglich und wird von uns auch angestrebt, wir empfehlen jedoch eine gewisse Anzahl an besuchten Theoriestunden, um nicht vollkommen ahnungslos im Straßenverkehr teilzunehmen.

Wie viele Übungsfahrten muss ich machen?

Die genaue Anzahl können wir nicht vorhersagen. Dies liegt ganz allein an Deinen persönlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten und wie schnell Du Lernfortschritte erreichen kannst.

Wie viele Fahrlehrer habt ihr?

Insgesamt besteht unser Team derzeit aus neun Fahrlehrern in Voll- oder Teillzeit.

Habt ihr auch fremdsprachige Fahrlehrer ?

Ja, es gibt einige Fahrlehrer, die Dich auch in einer Fremdsprache ausbilden können. Für genauere Infos wende Dich bitte an eine unserer Filialen.

Welche Fahrschulautos fahrt ihr?

In unserer Fahrschule fährt man Autos von Audi. Unsere moderne Fahrzeugflotte besteht derzeit aus folgenden Fahrzeugmodellen:  Audi A3, Audi Q3, Audi A5 und Audi A6 Avant.

Gibt es bei euch auch Intensivkurse?

Während der Schulferien bieten wir regelmäßig auch Theorie-Intensivkurse an. Innerhalb von sieben Tagen könnt Ihr hier die erforderlichen 14 Doppelstunden besuchen.

Intensivkurse in der Praxis gehören nicht zu unserem üblichen Ausbildungsangebot, jedoch kann dies im Einzelfall immer bei uns angefragt werden. Je nach Kapazität kann eine beschleunigte Fahrausbildung erfolgen, allerdings auch zu veränderten Preisen.

Wie funktioniert das mit der Zahlung der Fahrstunden?

Wir bieten verschiedene Zahlungsmodalitäten an. Die Beträge können im Voraus überwiesen oder eingezahlt werden, so dass ein Guthaben entsteht, von dem die weiteren Fahrstunden abgebucht werden. Die anfallenden Kosten können auch vor Fahrantritt per EC-Zahlung beim Fahrlehrer oder mit EC-Karte bzw. Bar in einer Filiale gezahlt werden.

Ab welchem Alter kann ich einen Führerschein der Klasse B machen? Wann kann ich mit der Ausbildung beginnen ?

Für das begleitete Fahren kannst Du mit ca. 16,5 Jahren mit der Führerscheinausbildung anfangen. Drei Monate vor dem 17. Geburtstag darfst Du die theoretische Prüfung absolvieren, die praktische Prüfung erst einen Monat vor dem 17. Geburtstag. Danach kannst Du bis zum vollendeten 18. Lebensjahr nur mit einer Begleitperson fahren.

Den Führerschein ab 18 Jahren, kannst du im Alter von 17,5 Jahren beginnen. Die theoretische Prüfung darf erst 3 Monate vor dem 18. Geburtstag abgelegt werden, die praktische Prüfung erst einen Monat vor dem vollendeten 18. Lebensjahr.

Was muss ich bei meiner Begleitperson (BF17) beachten? Kann jeder meine Begleitperson werden ?

Die Begleitperson muss 30 Jahre alt sein, sie muss seit mindestens 5 Jahren einen Führerschein haben und darf zum Zeitpunkt der Antragstellung nur maximal einen Punkt im Fahreignungsregister in Flensburg haben.

Kann ich auch mehrere Führerscheinklassen zusammen machen? Lohnt sich das? Ist es zu empfehlen ?

Ja, kannst Du. Es lohnt sich, denn der Grundbetrag wird dadurch niedriger und bei einer theoretischen Prüfung können alle Klassen zusammen geprüft werden, wodurch Du dann die Prüfungsgebühr für die Theorie auch nur einmal bezahlen musst.

Was ist KVR / TÜV?

Beim KVR (Kreisverwaltungsreferat) ist die Führerscheinstelle bei der man einen Antrag auf Erteilung der Fahrerlaubnis stellen muss.

Der TÜV ist der Verein, bei dem die Prüfungen abgelegt werden. Erst wenn beim TÜV ein Prüfauftrag eingeht, können wir Dich zur Prüfung vorstellen.

Der Gang zum KVR ist also zwingend erforderlich und sollte schnellstmöglich erfolgen, da es leider recht lange Wartezeiten bei KVR gibt.

Was muss ich zum KVR mitnehmen, um den Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis zu stellen?

Zum Termin müssen folgende Unterlagen vorliegen:

- Eine Erste-Hilfe-Kurs-Bescheinigung,
- ein Sehtest und
- ein biometrisches Foto.

Solltest Du Deinen Führerschein umschreiben lassen, dann benötigst Du die Übersetzung deines noch gültigen ausländischen Führerscheines, die wir für Dich veranlassen können und zusätzlich den gültigen ausländischen Führerschein.

Wenn Du deinen Führerschein mit 17 Jahren machst, dann bekommst du in unserer Fahrschule ein zusätzliches Antrags-Formular für die Begleitpersonen mit. Dieses muss zusammen mit der unterschriebenen Ausweis- und Führerscheinkopie der Begleitperson(en) abgegeben werden.

Wann weiß ich, ob beim TÜV mein Prüfauftrag eingegangen ist?

Du bekommst eine Trackingnummer, unter der Du den Stand deiner Bearbeitung einsehen kannst. Wir haben Dich erst in unserem Portal für die Prüfungen wenn der Prüfauftrag beim TÜV eingegangen ist. Du kannst uns jederzeit ansprechen und nachfragen, ob der Prüfauftrag eingegangen ist.

Ich habe einen ausländischen Führerschein. Was muss ich tun, um in Deutschland fahren zu dürfen?

Die meisten nichteuropäischen Führerscheine berechtigen zum sechsmonatigen Fahren in Deutschland. Danach muss der Führerschein umgeschrieben werden. Hierzu stellst Du einen Antrag beim KVR, bei dem geprüft wird, ob das in Deinem Fall möglich ist. In unserer Fahrschule wirst Du dann auf die Prüfungen vorbereitet. Als Umschreiber musst Du den theoretischen Unterricht nicht zwingend besuchen – wir empfehlen es jedoch – da Du eine theoretische Prüfung machen musst. Die Sonderfahrten sind ebenfalls keine Pflicht. Lediglich einige Übungsfahrten sollten Dich auf die praktische Prüfung vorbereiten.

Kann ich meine Fahrschule wechseln?

In welcher Fahrschule Du ausgebildet werden möchtest, entscheidest nur Du. Ein Wechsel ist jederzeit möglich.

Wie viel wird mich die Ausbildung insgesamt kosten?

Diese Fragen können wir Dir nicht genau beantworten. Du kannst dich gerne bei uns über die aktuellen Preise informieren und Dir eine mögliche geschätzte Gesamtsumme errechnen.

Was genau ist der Simulator?

Der Simulator steht in unserer Filiale in der Feldmochingerstraße 11 und bietet die optimale Vorbereitung für den realen Straßenverkehr. Ein virtueller Fahrlehrer hilft Dir durch die gesamte Simulatorausbildung und erklärt in verschiedenen Modulen das „richtige“ Fahren. Eine Mitarbeiterin ist in dieser Zeit ebenfalls vor Ort und hilft Dir bei weiteren Fragen.

In dieser Ausbildungsphase kannst Du komplett ohne Angst vieles lernen und mit einem sicheren Gefühl in den realen Straßenverkehr starten. Du lernst bereits das „Anfahren“ sowie verschiedene Gefahrensituationen kennen und am aller Wichtigsten: Fahren! Du wirst am Simulator bereits auf virtuellen Straßen fahren, Straßenschilder kennenlernen, im Kreisverkehr fahren, mehrspurig abbiegen und vieles mehr!

Wie viel kostet so eine Simulatorfahrstunde?

Du kannst einzelne Fahrstunden für 25 € buchen oder ein Simulatorpaket erwerben. In diesem Paket ist unser Lehrmaterial vergünstigt enthalten und sechs Fahrstunden zum Preis von fünf! Sprich uns direkt in der Filiale auf den Simulator an und wir erläutern Dir alle Einzelheiten.

© 2019 Fahrschule Körber